Štefan Britvík: die Klarinette (der Kunstleiter)
Miloš Bydžovský: die Klarinette
Petr Nìmeèek: das Fagott
 
Das Ensemble “Prager Mozart Trio“ wurde 1991 aus großem Interesse aller drei Musiker an der Kammermusik gegründet. Das Repertoire des Ensembles besteht vor allem aus Musikwerken alter böhmischer Meister, welche nach systematischem Prinzip aufgesucht werden (z.B.: V. Nudera, Fr. Alexius, F.V.Kramáø, J.N. Vent und andere). Außerdem schenkt das “Prager Mozart Trio“ Musikwerken für Blastrios weltbekannter Komponisten ,wie W.A.Mozart, L. van Beethoven, eine große Aufmerksamheit . Mozarts Divertimentos für zwei Klarinetten und ein Fagott formen die Grundlage des Ensemblerepertoires und gaben dem “Prager Mozart Trio“ den Impuls zum Aufsuchen weiterer Kompositionen für diese Instrumentbesetzung. In der Interpretation der Werke nutz das Ensemble das Potenzial heutiger Muzikinstrumenten für diese Instrumentebesetzung aus. Diese Merkmale und die Professionalität aller Mitglieder dieses Ensembles garantiert eine außergewöhnliche musikalische Qualität, eine vollkommene Plastizität und eine unübertreffliche Interpretation der gespielten Werke. Die Kompositionen sind für diesen Typ von Ensemble sehr anspruchsvoll, oftmals mit virtuosen Elementen und geben Zeugnis über das hohe Niveau der damaligen Musik ab, aber auch über die technischen Fertigkeiten der Interpreten des Prager Mozart Trio. Das Ensemble begann auch die Zusammenarbeit mit jungen tschechischen Komponisten und reihte deren Kompositionen in sein Repertoire ein.
foto
 
foto
 
foto
 
foto
 
foto